Startseite
  Archiv
  biologie
  chemie
  deutsch
  erdkunde
  englisch
  französisch
  geschichte
  mathe
  musik
  philosophie
  sozialwissenschaften
  spanisch
  schülerzitate und sonstige kuriositäten
  10. klasse und was darunter war

http://myblog.de/kafka-als-saeugetier

Gratis bloggen bei
myblog.de





hanke: "das größte lebewesen der erde ist so 'nen pilz, der in amerika wohnt."


hanke: "macht das mal als hausaufgabe, aber freiwillig, ich will euch ja nicht zwingen."


hanke (über die definition der zeit): "unendliche dinge sind wahrscheinlicher. das ist wie beim schreibtisch. zeit ist also unordnung."


hanke (sich auf eine rechenart beziehend): " ihr pubertären potenz-nicht-könner !"


die plasmaströmung in einer zelle wird untersucht.
hanke: "damit das plasma in geordneten bahnen strömen kann braucht es was?"
schüler: "ein lenkrad!"

hanke stellt eine frage, ein schüler antwortet.
hanke: "ha, süß! .. aber leider ganz falsch."

hanke: "till ist heute in form."
till: "ja, bin ich. heute bin ich willig.."
hanke: "das ist schön für dich... und für deine note"


hanke: "wer doof ist und immer nur labert, kriegt eh nichts mit. 1. weil er doof ist und 2. weil er immer labert."

dominik b. redet bei der beschreibung der zwiebel um den heißen brei rum.
hanke (unterbricht): "du könntest auch einfach sagen: die zwiebel ist ein speicherorgan!"
dominik: "die zwiebel ist ein speicherorgan."
hanke: "geht doch."

pete will andreas das portmonnaie aus der hinteren hosentasche ziehen. andreas (als er es bemerkt): "ey, du miststück !"

hanke: "der zellkern wird natürlich sau geil gefärbt."

in der stunde.

einige schüler: "pause ?? machen wir pause ??"

hanke: "jaaaa, klar, pause könnt ihr natürlich auch machen.."

hanke: "also wer die hausaufgabe nicht schriftlich auf papier macht, dem bin ich nicht böse... aber er bekommt natürlich ne schlechte note."

es geht um den katalysator.                                         hn: "das war das, womit man sich mit den autoabgasen vergiften konnte. - naja, mit katalysator isses doof, da dauerts leider viel länger...

hn: "dominik, wie heißt denn nochmal deine schicke nachbarin?                                                               sandra (die gemeint ist): "tim."

hn: "dominik, ich rede nicht zum spaß oder zur konkurrenz zu dir, sondern weil ich dafür bezahlt werde.sonst würde ich sagen tschüss und auf ne insel gehn und ab und zu mal ne insel e-mail schreiben mit "was treibt ihr denn grade so"?"

es geht um kovalente atombindungen.                          clemens: "ich kann das nicht lesen."                               hn: "dann schaff dir ne brille an."                                    clemens: "ich trag kontaktlinsen."                                  hn: "und siehst trotzdem ncihts? dann geh zum optiker und reklamier die dinger."

clemens: "jappen, du bist echt so hohl wie fett!"

hn holt sich seinen drehstuhl aus der sammlung.              japser: "wessen ist denn das?"                                      hn: "meiner."                                                            dome: "haste bestimmt herrn becker geklaut, jetzt muss der durchs haus hinken."

hn: „alexej, welchen stoff lässt die membran nicht durch ?“

alexej: „holz !“




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung