Startseite
  Archiv
  biologie
  chemie
  deutsch
  erdkunde
  englisch
  französisch
  geschichte
  mathe
  musik
  philosophie
  sozialwissenschaften
  spanisch
  schülerzitate und sonstige kuriositäten
  10. klasse und was darunter war

http://myblog.de/kafka-als-saeugetier

Gratis bloggen bei
myblog.de





pause.
frauke (zu alex): "piss dich !"
alex: "wie heißt das ?"
frauke: "piss dich BITTE !"
alex (grinsend und platz machend): "geht doch !"

svenja: "also ich finde, die bläser klingen hier sehr feierlich, wie weihnachtsmusik. die streicher klingen irgendwie leichter, mehr so..."
frauke: "mehr wie ostern!"

direkt nach der kleinen pause zwischen den zwei stunden. frauke und svenja flachsen rum, während der rest des kurses auf seine plätze zurückkehrt.
ng: "dann wollen wir mal festhalten, was sie sich so aufgeschrieben haben."
kurs wird plötzlich ruhig.
frauke (in die plötzliche stille, in anderem zusammenhang): "ich möchte nicht darüber reden!"

ruben (über ein grade gehörtes stück): "ja, ich verbinde damit auch so wälder und wiesen, unberührte natur... so garten-eden-style eben..."

es wird nach einem begriff des jahres 1789 gefragt,

ng.: "fängt mit "a" an."

frauke: "anarchie !"

ng: "joaaa, anarchie ist schon richtig, aber ich würd eher sagen aufklärung."

svenja (über ein bild des impressionisten claude monet): "also ich würd ds eher als trauerweide bezeichnen."

frauke: "stimmt. pocahontas !"

ng: "beim impressionismus wird keine schwarze kontur gemalt, die dann ausgemalt wird. und da werden wir auch die paralleln zur musik suchen."

maren: "genau, schwarze musik."

alexander: "also damals waren auch so gut wie keine menschen auf den bildern, höchstens wie hier bei uns nur im hintergrund angedeutet."

frauke (hält das bild ihrer gruppe hoch): "ja doch, hier siehst du nen paar leute die nen picknick machen."

ng: "ja, auf den bildern sind schon menschen, aber können sie denn wirklich wichtige personen erkennen ?"

frauke: "naja, monet selbst."

vergleich von zwei musikstücken, die verliebtheit ausdrücken sollen.

frauke: „also, lucia singt sehr ausdrucksstark, man merkt richtig, dass es ihr supergut geht und sie richtig gut drauf ist. bei björk hört es sich an, als würde sie besingen, wie sie grade bei rewe zum einkaufen geht…“

 

 




 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung